Weitere Projekte

Neben Aktivitäten der integrierten Dorfentwicklung führt die DLG / GLAD auch weitere Projekte in Laos durch. Diese beruhen häufig auf dem Engagement einzelner Mitglieder.

Hier präsentieren wir Ihnen eine kleine Auswahl. Auch Ihre Idee / Ihr Engagement und Ihre Unterstützung sind natürlich jederzeit willkommen.

Kontaktieren Sie uns!

Die Parlamentarier und Parlamentarierinnen haben einen engen Kontakt zu den laotischen Behörden und kennen die Bedürfnisse der Dorfbevölkerung. Sie sind verlässliche Mediatoren für GLAD bei den örtlichen Behörden und Dorfgemeinschaften. Um ihre Rolle als Vermittler lokaler Bedürfnisse noch effektiver zu gestalten organisiert DLG / GLAD durch externe Ausbilder juristische Schulungen, in denen aktuellen Gesetzgebungsprozesse erläutert und diskutiert sowie ihnen das aktuelle Regelwerk aus Verordnungen und Gesetzen vertraut gemacht wird.

Durch zwei DLG-Mitglieder werden in Eigeninitiative gezielt bedürftige Personen (z.B. buddhistische Novizen) nach ihrem schulischen Können und familiären Hintergrund ausgewählt und während der Studienzeit finanziell unterstützt. 

Unser DLG-Mitglied Doris Schäfer hat in Eigeninitiative mit der Schulleitung an der Lehrerausbildungsstätte in Luang Namtha ein pädagogisches Fortbildungsprogramm ins Leben gerufen (Helfen auf Reisen).

Unser DLG-Mitglied Prof. Dr. Dr. Mengel hatte 2013 die Idee, ein historisches Gebäude in Luang Prabang zu einem Deutsch-Laotisch Kultur-Zentrum umzugestalten. Restaurierung und Programmgestaltung liegen in seiner Hand. 

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören! Haben Sie Anregungen, Fragen, Hinweise ...

Kontakt

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende!

Deutsch-Laotische Gesellschaft e.V. | IBAN: DE67120300001020024640
BIC: BYLADEM1001 | DBK – Deutsche Kreditbank AG

Details