Unsere Projekte

glad logo

Hier finden Sie eine kleine Übersicht über die Aktivitäten der DLG e.V. in Laos. Die Projektumsetzungen erfolgt dabei durch unsere lokale Partnerorganisation, die „German-Lao Association for Development“ (GLAD). Unsere Initiativen werden überwiegend von privaten Spenden und durch die Unterstützung bekannten Stiftungen (u.a. Brot für die Welt, W.P. Schmitz-Stiftung) finanziert.

Wir wünschen eine spannende Lektüre!

Erhalt, Erweiterung und Neubau von Dorfschulen

Zu einem guten Start ins Leben gehört ein geregelter Schulbesuch. Schulgebäude aus Holz oder Bambus sind schnell baufällig und nicht mehr witterungsbeständig und oft zu klein für die Anzahl der Kinder.

Sauberes Trinkwasser ist in abgelegenen ländlichen Gebieten keine Selbstverständlichkeit. Dabei ist es die wirkungsvollste Maßnahme zur Gesundheitserhaltung und Arbeitsentlastung von Frauen und Kindern. Sauberes Trinkwasser ist somit eine wesentliche Voraussetzung für die Dorfentwicklung und hat bei den Bewohnern eine hohe Priorität.

Lernen für eine bessere Zukunft

Dorfentwicklung benötigt unterschiedliche Aktivitäten. Die Schulung und Etablierung von Dorfhandwerkern und -dienstleistern sind elementar, um lokale Wirtschaftskreisläufe in Gang zu setzen.

Neben der traditionellen Landwirtschaft etwa auch Seiden Kokons zu produzieren gibt Familien die Möglichkeit, ein solides zusätzliches Einkommen zu erwirtschaften. Andere Sonderkulturen wie Pfeffer und Hibiskus sind ebenso in der Erprobung. 

Die Parlamentarier und Parlamentarierinnen haben einen engen Kontakt zu den laotischen Behörden und kennen die Bedürfnisse der Dorfbevölkerung. Sie sind verlässliche Mediatoren für GLAD bei den örtlichen Behörden und Dorfgemeinschaften. Um ihre Rolle als Vermittler lokaler Bedürfnisse noch effektiver zu gestalten organisiert DLG / GLAD durch externe Ausbilder juristische Schulungen, in denen aktuellen Gesetzgebungsprozesse erläutert und diskutiert sowie ihnen das aktuelle Regelwerk aus Verordnungen und Gesetzen vertraut gemacht wird.

Durch zwei DLG-Mitglieder werden in Eigeninitiative gezielt bedürftige Personen (z.B. buddhistische Novizen) nach ihrem schulischen Können und familiären Hintergrund ausgewählt und während der Studienzeit finanziell unterstützt. 

Unser DLG-Mitglied Doris Schäfer hat in Eigeninitiative mit der Schulleitung an der Lehrerausbildungsstätte in Luang Namtha ein pädagogisches Fortbildungsprogramm ins Leben gerufen (Helfen auf Reisen).

Unser DLG-Mitglied Prof. Dr. Dr. Mengel hatte 2013 die Idee, ein historisches Gebäude in Luang Prabang zu einem Deutsch-Laotisch Kultur-Zentrum umzugestalten. Restaurierung und Programmgestaltung liegen in seiner Hand. 

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören! Haben Sie Anregungen, Fragen, Hinweise ...

Kontakt

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende!

Deutsch-Laotische Gesellschaft e.V. | IBAN: DE67120300001020024640
BIC: BYLADEM1001 | DBK – Deutsche Kreditbank AG

Details